StartLeben in PorzEilSchaffung neuer Grundschulplätze

Schaffung neuer Grundschulplätze

Die Stadt Köln möchte kurzfristig an Grundschulen neue Schulplätze einrichten. So auch im Stadtbezirk Porz. Bereits zum kommenden Schuljahr 2024/25 solle der Bestand an den Raumbedarf in Container- und Modulbauweise angepasst werden, so heißt es. Der Rat der Stadt Köln hat die Pläne in seiner Sitzung im Dezember genehmigt.

Neben Schulen in Sülz oder auch Weiden, soll auch die Grundschule Humboldtstraße in Eil erweitert werden. Hier sollen 25 neue Schulplätze entstehen. Es bestehe ein Raumbedarf von zwölf Räumen, darunter Unterrichtsräume, Differenzierungsräume, Verwaltungsräume und Räume für den Ganztag, so die Stadt. Die entsprechenden Raumeinheiten sollen auf dem südlichen Schulgelände errichtet werden.

An der Grundschule Schulstraße in Eil sollen ebenfalls 25 neue Schulplätze eingerichtet werden. So solle ein Holzmodulbau zum Schuljahr 2026/27 entstehen. Kurzfristig bestehe aber zudem ein konkreter Bedarf von drei Unterrichtsräumen.

Mehr als die vorgesehenen Räume ließen sich auf den jeweiligen Grundstücken nicht unterbringen, so die Stadt weiter. Eine Vergrößerung der Schulgemeinschaft bedeute zudem gegebenenfalls, dass auch zusätzliches schulisches und städtisches Personal vor Ort sein müsse. Die Kosten für die insgesamt fünf bestehenden Schulstandorten würden noch ermittelt.

Die Verwaltung rechnet zum Schuljahr 2024/25 mit rund 10.500 Kindern, die erstmals schulpflichtig werden.

NEUSTE ARTIKEL

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner