StartLeben in PorzPorzDas Lied zur ersten Ampel Kölns

Das Lied zur ersten Ampel Kölns

Der Männerchor Eintracht Köln-Porz hat seinen Kölschen Vormeddach im Rathausaal präsentiert - mit dabei als Moderator, Wicky Junggeburth

Zur Pause des Konzerts im Rathaussaal tritt eine Gruppe Zuschauerinnen vor das Gebäude zum Luftschnappen. „Nä, ist dat schön“, sagt eine der Damen und stimmt in der Gruppe eines der gerade gehörten Lieder an.

Auf der Bühne im Saal steht der Männerchor Eintracht Köln-Porz. Zusammen mit ihrem Leiter Andreas Biertz, einer Band und mit Karnevalsikone Wicky Junggeburth. Dieser führt als Conférencier durch den Vormittag. Und enthüllt dabei auch den ein oder anderen Mythos. Die erste Ampel Kölns stand nicht etwa am Chlodwig- oder Ebertplatz. Am Friesenplatz, Ecke Kamekestraße, habe sie ihren Platz gehabt, erzählt Jungeburth. Die Komponisten und Texter Günter Eilemann und Klaus Peter Urban habe die Ampel zum Lied „Eets kütt et rud, rud, rud“ inspiriert, so Junggeburth.

Der voll besetzte Rathausaal goutiert derlei, oft auch mit viel Humor angereicherte, Geschichten und singt zudem immer wieder laut mit. Viele kölsche Klassiker hat Eintracht Köln-Porz im Gepäck: Darunter auch Stücke von Willi Ostermann. Lieder, die man auch heute noch gut singen könne, so Junggeburth. Ob das mit Stücken von Kasalla oder Cat Ballou auch so sei, gelte es abzuwarten, findet er. Ein weiterer Klassiker: „Heidewitzka, Herr Kapitän“. Auch hier stimmt das Publikum mit ein und bekommt zudem die Geschichte hinter dem Titel serviert. Der Legende nach, sei eine Köln-Mülheimer Schulklasse, die sich einst weigerte einen nationalsozialistischen Gruß vor der Stunde auszusprechen und so die Alternativbegrüßung „Heidewitzka, Herr Kapitän“ wählte, Erfinder der Zeile.

a13b0b62a42cf9f1848502a4b611dd0571e5a201
Vielfach sang das Publikum bei den Stücken mit. Foto: Göllnitz

Immer wieder gibt es einen Raunen im Publikum, wenn Wicky Junggeburth Titel ankündigt, bevor die Herren von Eintracht Köln-Porz zu singen beginnen – teilweise mit Soloauftritten. Die Freude daran und an den Stücken merke man Chor und Chorleiter an, findet auch Junggeburth. https://maennerchor-eintracht-koeln-porz.de

Meist gelesen

- Anzeige -
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner