StartLeben in PorzEilErneuerung der Ampelanlage

Erneuerung der Ampelanlage

Ende November hat die Stadt Köln mit Arbeiten zur Erneuerung der Ampelanlage an der Kreuzung Frankfurter Straße/Bergerstraße begonnen. Diese sollen rund acht Wochen dauern. Die Fahrbahnen und Gehwege werden zudem abschnittsweise eingeengt. Verkehrsteilnehmer*innen werden an der Baustelle vorbeigeführt. Eine mobile Ampelanlage regelt den Verkehr. Während der Bauzeit kann Kfz-Verkehr, der auf der Frankfurter Straße stadteinwärts unterwegs ist, nicht in die Bergerstraße abbiegen – eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Signale der Ampelanlage mit Baujahr 1994 werden im Rahmen der Modernisierung in stromsparender LED-Technik erneuert, der Kreuzungsbereich wird sehbehindertengerecht ausgestattet. Gleichzeitig werde die Ampelanlage an den Verkehrsrechner angeschlossen und damit die Verkehrssteuerung optimiert, so die Stadt. Dadurch verbessere sich der Verkehrsfluss im Kreuzungsbereich. Die Gesamtkosten betragen laut Stadt rund 585.000 Euro. (red.)

NEUSTE ARTIKEL

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner