Und wer ist das?

Comedian Jan van Weyde war mit seinem neuen Programm "Weyder geht`s" zu Gast im Wahner Eltzhof

Die Schnellumfrage per Klatschtest zeigt es: Im Eltzhof sitzen an diesem Abend auch reichlich Menschen, die das Format „Das Sommerhaus der Stars“ auf RTL schauen. Jan van Weyde baut eben dieses nach der Pause in sein Programm ein – und präsentiert nicht nur stimmlich eine treffliche Version von Kandidat Maurice. Der mache immer einen sehr gestressten Eindruck, so Jan van Weyde. Und er sei immer sehr enttäuscht von allem. Das Publikum erkennt Maurice wieder und ist erfreut an der reichlich aktuellen Stelle in van Weydes neuem Programm „Weyder geht“s“.

Doch Jan van Weyde, der eigentlich, so das Internetlexikon Wikipedia, Jan Sluyterman van Langeweyde heißt, kennt das Metier Trash-TV nicht nur vom Fernseher aus. Er ist selbst mit dabei: Als Off-Sprecher des Formats Temptation Island etwa, wie er dem Saal verrät. „Das ist schon ein krasser Job. Er ist so unnötig. Ich sage eigentlich immer nur Sachen, die man kurz darauf ohnehin sieht.“ Sein Beispiel: Frage er beim Sprechen nach der Partysituation im Haus, dann folgten kurz darauf natürlich die entsprechenden Bilder.

Seit fast zehn Jahren ist Jan van Weyde, der mit seiner Frau, Schauspielerin Jasmin Schwiers und zwei Töchtern in Köln lebt, auch als Comedian auf den Bühnen unterwegs. Und das neben Tätigkeiten als Schauspieler und Sprecher. Einem breiten Publikum dürfte er vor allem auch als Teilnehmer des Streaming-Erfolgsformats LOL bekannt sein. „Ich bin der, von dem die Leute sagten: Und wer ist das?“, so van Weyde selbstironisch. Und da von LOL in sechs Folgen nur drei der insgesamt sechs gedrehten Stunden gezeigt worden seien, präsentiert van Weyde dem Eltzhof ein nicht gesendetes Outtake. Kurz schlüpft er dafür in eine Parodie von Mit-Teilnehmer Kurt Krömer. Ohnehin sind vor allem stimmliche Nummer eine Stärke des Comedians. Kombiniert mit reichlich körperlichem Einsatz, entstehen so direkt Bilder vor dem inneren Auge. So etwa auch bei seinen Ausführungen über eine vermeintliche Biss-Attacke durch einen Mops auf der Bonner Straße. Was letztlich aber nicht geklappt habe für den Vierbeiner, wie Jan van Weyde erklärt. Schließlich hätten dessen Augen so weit vorgestanden, dass er gar nicht habe zubeißen können am Bein.

Jan van Weyde tourt mit seinem aktuellen Bühnenprogramm durch die Republik. Im neuen Jahr stehen etwa Auftritte in Oberhausen, Hamm, Wuppertal und Essen auf dem Programm. Das Comedy-Programm im Wahner Eltzhof geht 2024 mit Auftritten von Markus Maria Profitlich, Konrad Beikircher oder auch Mundstuhl weiter. https://wahn-witzig.de

NEUSTE ARTIKEL

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner