StartLeben in PorzPorzAnmeldungen an Grundschulen starten

Anmeldungen an Grundschulen starten

Rund 10.500 Kinder werden zum kommenden Schuljahr 2024/25 in Köln schulpflichtig. Die Stadt Köln hat alle Erziehungsberechtigten, deren Kinder im Zeitraum zwischen dem 1. Oktober 2017 und 30. September 2018 geboren wurden, in einer Benachrichtigung zur Anmeldung der Kinder an einer Grundschule aufgefordert und über die dem jeweiligen Wohnort nächstgelegenen Grundschulen informiert.

Möglich ist die Anmeldung an den Grundschulen vom 23. bis 27. Oktober. Für die Anmeldung ist – neben der Benachrichtigung mit dem ausgefüllten Anmeldebogen – die Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch sowie der Personalausweis der oder des Erziehungsberechtigten und ein Nachweis über die Masernschutzimpfung nötig. Bei der Anmeldung an einer konfessionellen Schule muss zudem die Taufurkunde vorgelegt werden.

Die in der Benachrichtigung individuell benannten nächstgelegenen Grundschulen dienen der Information, da Eltern in aller Regel einen wohnortnahen Schulplatz wünschen. Sie bedeuteten keine Platzzusage an den aufgeführten Schulen, so die Stadt. Eltern könnten die Schule frei wählen, dürften ihr Kind aber nur an einer einzelnen, nicht an mehreren Schulen anmelden. Da es vorkommen könne, dass an der Wunschschule nicht ausreichend Plätze zur Verfügung stünden, sei es wichtig, dass Erziehungsberechtigte bei der Anmeldung einen Zweitwunsch angäben, so die Stadt. (red.)

Meist gelesen

- Anzeige -