StartLeben in PorzPorzHaus-, Hof- und Fassadenprogramm gestartet

Haus-, Hof- und Fassadenprogramm gestartet

Die Stadt Köln hat ihr Haus-, Hof- und Fassadenprogramm für Porz-Mitte zum 1. Januar gestartet. Mit dem Programm unterstützt die Stadt Köln in Porz-Mitte die Gestaltung und Herrichtung von Fassaden und Hauswänden sowie Innenhof- und Gartenflächen. Ab sofort können für Porz-Mitte Förderanträge bei der Stadt eingereicht werden. Eine Beratung und Antragstellung erfolgen über das Amt für Stadtentwicklung und Statistik oder die Person, die ab Frühjahr das Amt des oder der Quartiersarchitektin des Büros für Vernetzung und Aktivierung bekleidet.

Gefördert werden etwa die farbliche beziehungsweise künstlerische Gestaltung von Außenwänden, die einmalige Beseitigung von Graffitischäden oder die Erneuerung von denkmalgeschützten Hausfassaden oder auch Mietergärten sowie die Gestaltung von Freiflächen an Mietobjekten. Dabei werden, so Stadt, bis zu 50 Prozent der anerkannten Kosten bis zu einer Höhe von 15.000 Euro je Förderobjekt übernommen.

Der Förderzeitraum und die Inanspruchnahme von Fördermitteln enden am 31. Dezember 2027. Anträge können bis 31. Oktober 2027 gestellt werden. Weitere Informationen sind auf den Internetseiten der Stadt Köln zu finden oder direkt unter der Telefonnummer 0221 22137032 zu erfragen. https://www.stadt-koeln.de/porz-mitte (red.)

Meist gelesen

- Anzeige -
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner