StartLeben in PorzEilNRW-Stiftung fördert Portale zur Wahner Heide

NRW-Stiftung fördert Portale zur Wahner Heide

Die 1986 von der Landesregierung zum 40. Geburtstag des Bundeslandes NRW gegründete NRW-Stiftung hat zugesagt, die vier Besucherportale der Wahner Heide, darunter auch das Umweltbildungszentrum Gut Leidenhausen, insgesamt bis zu 300.000 Euro zur Verfügung zu stellen.

„Die Besuchszahlen lassen darauf schließen, dass das Informationsangebot von Interessierten gerne angenommen wird und die Portale als Ausgangspunkte für Wanderungen in den Naturraum Wahner Heide genutzt werden“, so Stiftungs-Vorstandsmitglied Franz-Josef Lersch-Mense. „Der laufende Betrieb der Ausstellungen wird in erster Linie durch großes ehrenamtliches Engagement getragen.“

Die Förderentscheidung der NRW-Stiftung, die Erneuerung der Portalausstellung in Leidenhausen mit 75.000 Euro zu fördern, freut auch Robert Schallehn, Geschäftsführer des Umweltbildungszentrums Leidenhausen: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Förderung der NRW-Stiftung für eine moderne, barrierefreie, neue Portalausstellung zum Schutzgebiet Wahner Heide/Königsforst. Jetzt ist für uns der Startschuss gesetzt, um weitere Unterstützung zur Bewältigung des Eigenanteils zu organisieren. Dazu freut sich das Umweltbildungszentrum natürlich über alle großen und kleinen Spenden.“ Interessierte können direkt an das Spendenkonto DE90370501981902616547, Verwendungszweck: Portalausstellung, spenden.

Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung hat, nach eigenen Angaben, seit ihrer Gründung mehr als 3.600 Natur- und Kulturprojekte mit insgesamt über 300 Millionen Euro gefördert. Das Geld dafür erhält sie vom Land NRW aus Lotterieerträgen von Westlotto, aus Mitgliedsbeiträgen ihres Fördervereins und Spenden. (red.)

NEUSTE ARTIKEL

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner