StartLeben in PorzWahn / WahnheideBanner für die Partnerstädte Kölns

Banner für die Partnerstädte Kölns

Am Flughafen ist ein "Walk of Friends" eröffnet worden - mit dabei auch Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker

Die Banner zeigen Barcelona, Bethlehem, Cluj-Napoca, Corinto/El Realejo, Cork, Esch-sur-Alzette, Indianapolis, Istanbul, Kattowitz, Kyoto, Lille, Liverpool, Lüttich, Peking, Rio de Janeiro, Rotterdam, Tel Aviv-Jaffa, Thessaloniki, Tunis, Turin und Turku. Eine ganze Reihe an Metropolen und allesamt Kölns Partnerstädte.

Der Flughafen Köln/Bonn hat nun am Übergang zwischen seinen Terminals eins und zwei einen sogenannten „Walk of Friends“ eröffnet. Initiiert durch eine Kampagne der Stadt Köln, des Vereins CologneAlliance und des Flughafens selbst. Mit der Installation aus Banner, die die Namen oder Symbolisches zu den Städten zeigen, sollten die Partnerstädte Kölns in der Öffentlichkeit noch sichtbarer und bekannter gemacht werden, so die Beteiligten. Über einen QR-Code gelangen Interessierte zu weiterführenden Informationen zu den Städten auf der Internetseite von CologneAlliance.

Bei der Eröffnung des „Walk of Friends“ war neben Ludger Giesberts, dem Vorsitzenden der CologneAlliance, und Thilo Schmid, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln Bonn GmbH, auch Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker zu gegen. „Wir wollen angesichts einer zunehmend unübersichtlichen Welt mit der Kampagne „Walk of Friends“ für den Weg der Freundschaft werben. Wir wollen zeigen, dass wir auf Kooperation statt Konfrontation setzen“, so Reker.

Der „Walk of Friends“ ist frei zugänglich. Der Gang, in dem die gestalteten Banner zu sehen sind, verbindet die beiden Terminals auf der Abflugebene. Hier befinden sich beispielsweise die Check-In-Schalter und die zentrale Sicherheitskontrolle. Wer am Flughafen in Terminal zwei eincheckt und danach zur Sicherheitskontrolle geht, läuft so automatisch am „Walk of Friends“ entlang.

NEUSTE ARTIKEL

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner