StartLeben in PorzPorzWahlbenachrichtigungen für Europawahl

Wahlbenachrichtigungen für Europawahl

Die Stadt Köln hat die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl seit Samstag, 4. Mai, bis spätestens Samstag, 18. Mai, versendet. Wahlberechtigte, die bis einschließlich Samstag, 18. Mai, keine Wahlbenachrichtigung erhalten hätten, würden gebeten, sich umgehend unter 0221 22134567 an das Wahlamt der Stadt Köln zu wenden.

Gewählt wird am Wahltag, 9. Juni, per Urnenwahl. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Direktwahl als Sonderform der Briefwahl. Die Direktwahl beginnt ab Montag, 6. Mai, und endet am Freitag, 7. Juni. Die Wahlberechtigten haben somit über einen Zeitraum von fünf Wochen die Gelegenheit, ihre Stimme per Direktwahl abzugeben. Die Briefwahl kann auf verschiedenen Wegen beantragt werden: Das Wahlamt empfiehlt die Beantragung per Online-Briefwahlantrag unter https://www.briefwahl.koeln beziehungsweise per QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung. Alternativ kann die Beantragung per Post mit dem Wahlscheinantrag per formlosem Brief an das Wahlamt der Stadt Köln, Dillenburger Str. 68-70, 51105 Köln, per Fax an 221-21922 oder per E-Mail an wahlamt@stadt.koeln erfolgen.

Die Nutzung des Online-Briefwahlantrags ist nur bis Mittwoch, 5. Juni, bis etwa 12 Uhr, möglich. Danach findet keine automatisierte Verarbeitung von Briefwahlanträgen mehr statt. Alle danach noch eingehenden Briefwahlanträge per Post, Fax oder E-Mail werden händisch vom Wahlamt bearbeitet. Letzter Zeitpunkt für die Beantragung von Briefwahlunterlagen ist Freitag, 7. Juni, 18 Uhr. Im Fall einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung ist die Beantragung von Briefwahl noch am Wahltag bis 15 Uhr möglich. https://www.wahlen.koeln (red.)

Meist gelesen

- Anzeige -
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner