StartLeben in PorzWahn / WahnheideZahl der Fluggäste weiter angestiegen

Zahl der Fluggäste weiter angestiegen

2023 nutzten 9,8 Millionen Reisende den Flughafen Köln/Bonn - Vor-Corona-Niveau ist nicht erreicht

Mit insgesamt 9,8 Millionen Reisenden ist die Zahl der Fluggäste am Flughafen Köln/Bonn 2023 weiter angestiegen. Rund eine Million Passagiere mehr als 2022 und damit rund 300.000 mehr als der Flughafen zuvor erwartet hatte, nutzen Köln/Bonn. Vor allem Reisen zu touristischen Zielen sowie zu Familie und Freunden im Ausland waren demnach stark nachgefragt. Besonders viele Passagiere flogen 2023 von Köln/Bonn in die Türkei und nach Spanien.

Mit der erneuten Zunahme der Passagierzahlen setzt sich am Köln Bonn Airport ein Trend fort. Bereits 2022 hatte sich der Flughafen nach dem Auslaufen der Corona-Krise überdurchschnittlich erholt und 8,8 Millionen Reisende begrüßt. 2021 waren es 4,3 Millionen Reisende. Im Vergleich zum Vor-Corona-Niveau von 2019 fehlten damit noch rund 2,5 Millionen Reisende, so der Flughafen. Was demnach vor allem auf das stark rückläufige Angebot im innerdeutschen Verkehr zurückzuführen sei. In 2023 lag das Aufkommen bei Inlandsflügen bei etwa 30 Prozent des 2019er Niveaus.

Für 2024 erwartet der Flughafen weiter steigende Fluggastzahlen und erstmals seit 2019 wieder mehr als 10 Millionen Reisende, die in Köln/Bonn starten oder landen. Im Frachtgeschäft rechnet der Airport trotz der weiterhin anhaltenden globalen Wirtschaftslage mit einem moderaten Anstieg des Volumens auf 885.000 Tonnen. (red.)

NEUSTE ARTIKEL

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner