StartLeben in PorzGremberghovenStadt erneuert eine Ampelanlage

Stadt erneuert eine Ampelanlage

Die Stadt Köln erneuert im Kreuzungsbereich Frankfurter Straße/Autobahn 559/Rather Straße seit Donnerstag, 12. Oktober, die dortige Ampelanlage. Die Bauzeit beträgt, nach Angaben der Stadt, rund acht Wochen. So werde vor allem in der verkehrsschwachen Zeit von 9 bis 15 Uhr gearbeitet. Während der Maßnahme werden die Fahrbahnen und Gehwege abschnittsweise eingeengt. Die Verkehrsteilnehmer*innen werden an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Eine mobile Ampelanlage regelt während der gesamten Bauzeit den Verkehr. Im Rahmen der Modernisierung werden die Signale der Ampelanlage in stromsparender LED-Technik erneuert. Gleichzeitig wird die Ampelanlage an den Verkehrsrechner angeschlossen und mit einer optimierten Verkehrssteuerung ausgestattet. Dadurch verbessere sich der Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit im gesamten Kreuzungsbereich, so die Stadt. Die Gesamtkosten werden mit rund 230.000 Euro angegeben. (red.)

Meist gelesen

- Anzeige -
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner