StartLeben in PorzZündorfRegimentsappell zum Sessionsauftakt

Regimentsappell zum Sessionsauftakt

Mit einem Regimentsappell ist das Garde-Korps Köln in der Gaststätte Groov-Terrasse in die neue Session gestartet. Als Ehrengäste begrüßten die Zündorfer Gardisten das designierte Porzer Dreigestirn und Vertreter des Festausschuss Porzer Karneval. Mit kölschen Tönen wurde in die fünfte Jahreszeit eingeleitet. So zog gleich zu Beginn der Regimentsspielmannszug des Garde- Korps Köln, die Neppeser Nasksühle, in den Saal ein. Nach der Begrüßung durch Präsident Werner Brommund und den neuen Kommandanten Henning Warmbold standen zudem Beförderungen und Ehrungen von Mitgliedern auf dem Programm. Mitglied Jürgen Holz wurde dabei für seine 63-jährige Mitgliedschaft
die Ehrenmitgliedschaft erteilt. Alle weiteren Orden und Ehrezeichen des Garde-Korps hatte Jürgen Holz bereits in den vielen Jahrzehnten seiner Mitgliedschaft erhalten – so etwa den Verdienstorden in Gold des Festkomitee Kölner Karneval. Jürgen Holz war über viele Jahre Tanzoffizier und Fahnenträger der Gesellschaft. Zur Vereidigung neuer Mitglieder wird beim Garde-Korps Köln traditionell der Eid auf die Fahne auf Kölsch gesprochen. Musikalisch gestalteten Philipp Oebel mit kölschen Krätzchen und Ben Renderath mit verschiedenen Hits aus Köln und der Welt den Abend. Weiter geht es für das Garde-Korps Köln im Januar mit den eigenen Veranstaltungen und Auftritten des Korps zu vielen Sitzungen in Köln und dem Umland. In der Session wird zudem Tanzoffizier Maximilian Masgai das letzte Mal mit seiner Regimentstochter Lena Debbe das Korps vertreten. Nach der Session wird er seine Tanzstiefel nach über sieben Jahren an den Nagel hängen. So benötigt die KG zur Session
2025 einen neuen Tanzoffizier. Interessierte können sich bei Henning Warmbold per E-Mail an kommandant@garde-korps-koeln.de bewerben.
(red.)

NEUSTE ARTIKEL

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner