StartPorzer Dreigestirn offiziell im Amt

Porzer Dreigestirn offiziell im Amt

Prinz Peter III. hat mit sich zu kämpfen. Schon beim Einzug in den vom Festausschuss Porzer Karneval federführend hergerichteten Rathaussaal kullern bei ihm Tränen der Rührung. Zusammen mit Jungfrau Meike, Meike Krasske, und Bauer Olli, Olaf Jordan, bildet Peter Junker das Porzer Dreigestirn der Session 2024.

Zur offiziellen Proklamation ist traditionell viel Prominenz aus Politik, Verwaltung und von den Festausschuss angeschlossenen Gesellschaften und Vereinen vor Ort. Und dabei gibt es ein paar Neuerungen: So führen erstmals die Präsidenten von Närrischer Laurentius und Löstige Langeler, Ingo Hundhausen und Tom Pfeiffer, als Moderatoren durch den Abend – inklusive humorvoller Einlagen und einem ersten gespielten Fehlauftritt als Tanzgruppen-Mitglieder. „Heute ist doch der 6. Januar, oder?“

Tatsächlich ist es der Vortag, was das Publikum im voll besetzten Saal nicht verwechselt hat. Und was auch die nach der durch Bezirksbürgermeisterin Sabine Stiller vorgenommenen Ins-Amt-Hebung der drei Würdenträger auftretenden Künstler richtig im Kalender notiert haben. So stehen an diesem Abend Bernd Stelter, Thomas Cüpper alias Et Klimpermännche und die Gruppe „The Drummerholic“s“ auf der Bühne.

Das Dreigestirn selbst überrascht ebenfalls mit musikalischen Einlagen. Bauer Olli spielt eine Snaredrum zum präsentierten Medley aus Karnevalsliedern. Jungfrau Meike unterstützt ihn dabei. Prinz Peter spielt live Trompete.

Mit auf der Bühne ist zudem das Garde-Korps Köln der Zündorfer KG Blau-Weiß das mit neuen, schmissigen Tänzen aufwartet. Thomas Diekmann, Präsident der Urbacher Räuber, spricht ein paar persönliche Worte in Richtung Trifolium. Seine KG stellt in diesem Jahr das Porzer Dreigestirn. „Es freut mich sehr, dass einer meiner besten Freunde heute dabei ist“, so Diekmann zu Bauer Olli.

Prinz Peter III. schickt derweil lobende Worte an Festausschuss-Geschäftsführer Holger Harms. „Was du hier als Ehrenamt bringst, das ist eine Wahnsinns-Performance“, so Peter Junker. Harms selbst hatte zu Beginn der Feierlichkeiten einen Auftritt: Dann, als er das Porzer Kinderdreigestirn auf der Bühne begrüßt. Dieses beging zwei Tage später im Wahner Eltzhof seine Proklamation.

NEUSTE ARTIKEL

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner