StartLeben in PorzGremberghovenGoldener Schotterstein für Wilfried Esser

Goldener Schotterstein für Wilfried Esser

Auch in diesem Jahr hat der Bürgerverein Gremberghoven zu seinem seit 2007 stattfindenden Sommerfest den Goldenen Schotterstein vergeben.

Ausgezeichnet werden Personen, die sich in besonderer Weise für den Stadtteil verdient gemacht haben. In diesem Jahr übergaben Cenk Kay und Mustafa Kesmez vom Bürgerverein den Stein samt Urkunde an Wilfried Esser. Er sei seit vielen Jahren stets als Erster dabei gewesen, wenn es um Unterstützung und Hilfe für den Verein ging, so die Preisvergebenden. Zudem habe Esser die karnevalistische BSW-Sitzung bis zu ihrer Einstellung 2018 organisiert. Nicht zuletzt aus diesem Grund sei er der bislang einzige Gremberghovener gewesen, der je im Rosenmontagszug mitgegangen sei, so der Bürgerverein.

Der Bürgerverein konnte sein Sommerfest am Bürgertreff am Talweg, bei dem auch das Kinder- und Jugendtanzkorps der Großen Porzer KG Rot-Weiß von 1928, zudem Musiker Pascal Pohlscheidt mit kölschen Liedern auftrat, auch durch die Unterstützung durch die Porzer Bezirksvertretung, die Diakonie Michaelshoven und das Wohnungsbauunternehmen Vonovia durchführen.

2007 wurde das Fest durch den damaligen Vorsitzende des Bürgervereins, Heinz Nelles, ins Leben gerufen. (red.)

News

- Anzeige -
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner