StartLeben in PorzPorzDr. med. Ranka Marohl weiter im DGINA-Vorstand

Dr. med. Ranka Marohl weiter im DGINA-Vorstand

Die Chefärztin der Klinik für Notfall- und Akutmedizin und der Interdisziplinären Notfallambulanz am Krankenhaus Porz am Rhein, Dr. med. Ranka Marohl, ist erneut in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V. (DGINA) gewählt worden. Marohl ist so weiter Schatzmeisterin und wahlberechtigtes Vorstandsmitglied.

Ziel der DGINA ist die Förderung und der Aufbau einer interdisziplinären und interprofessionellen Notfallmedizin in Deutschland als eigenständiges Fachgebiet. Zudem ist sie Partner der Verantwortlichen in Politik und Gesundheit zum Thema Notfallmedizin.

„Bei allen anstehenden Veränderungen bleibt das oberste Ziel, unsere Notfallpatienten auf höchstem notfallmedizinischem Niveau und mit den modernsten Standards zu behandeln“, so Marohl, die bei der DINA-Jahrestagung im Mai in Augsburg wiedergewählt wurde. 2025 findet die Jahrestagung in Köln statt. (red.)

News

- Anzeige -
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner