StartBetriebsrat, Tribünen-Spender und Drogistin

Betriebsrat, Tribünen-Spender und Drogistin

Ein Blick auf das Porzer Dreigestirn der Session 2024

Geboren wurden sie alle im Stadtbezirk Porz. Und auch dem Karnevals ist das Porzer Dreigestirn schon seit jeweils jungen Jahren eng verbunden.

Prinz Peter III. (Peter Junker) arbeitete zunächst als Zeitsoldat bei der Bundeswehr, später wechselte er zur Deutschen Flugsicherung. Heute ist er dort nicht mehr als Final Chief of Section, sondern als stellvertretender Gesamtbetriebsratsvorsitzender aktiv. Seit 2015 ist er Mitglied der Gesellschaft Urbacher Räuber, die das Dreigestirn in diesem Jahr stellt.

Bauer Olli (Olaf Jordan) verbindet nicht nur der erste Buchstabe des Nachnamens mit Prinz Peter III.. Beide sind musikalisch: Während der Porzer Prinz bei der Proklamation Trompete spielte, so ist Bauer Olli schon 1973 in den Spielmannszug Ensen-Westhoven eingetreten und stand bei der Proklamation an der Trommel. Nach einer Ausbildung zum Maschinenschlosser bei der Poller Firma Schütte, wurde er dort zum Experten für Mehrspindeldrehautomaten und führt seit 2007 sein eigenes Unternehmen in diesem Bereich.

Die Zuschauertribüne beim Rosensonntagszug in Porz-Mitte wurde von ihm gesponsert und so auch nach ihm benannt. Auch in diesem Jahr wird es so eine „Jordan-Tribüne“ geben.

Jungfrau Meike (Meike Krasske) arbeitet nach ihrer Ausbildung zur Drogistin als kaufmännische Angestellte für eine Sanitär- und Heizungsfirma im Stadtbezirk Porz. Seit 2014 ist sie aktive Tänzerin auf karnevalistischen Bühnen. Zunächst bei der Kindertanzgruppe Ronjas Räuberhorde der Urbacher Räuber. Seit 2021 ist sie Mitglied des Tanzcorps der KG.

NEUSTE ARTIKEL

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner