StartVeranstaltungenMusik / KonzertInternationaler Glanz im Rathaussaal

Internationaler Glanz im Rathaussaal

Am 24. und 25. November findet die diesjährige Auflage des Rock- und Chansonfestivals von Polonica e. V. im Porzer Rathaussaal statt

„Ralph Kaminski ist ein junger Megastar in Polen“, erzählt Zbigniek Kossak von Glowczewski, erster Vorsitzender von Polonica e. V. Wieder haben er und sein Team namhafte Musikerinnen zum zweitägigen Galakonzert in den Porzer Rathaussaal eingeladen. Neben Kaminski auch Antoine Villoutreix aus Frankreich, die Stuttgarter A capella-Band Füenf, die einen ihrer letzten Auftritte vor der Auflösung beim Festival spielt, zudem Renata Przemyk, die laut Medien als eine der hundert wichtigsten polnischen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts gilt.

Am ersten Tag des Festivals treten zudem immer sechs junge Künstlerinnen aus den drei Ländern Deutschland, Frankreich und Polen auf. Beim Wettbewerb der jungen Talente gibt es traditionell mehrere Preise – vergeben von Publikum und einer musikalischen Fachjury. Guido Motter, Leiter des Porzer Bürgeramts, freut sich, dass auch die 31. Auflage des Festivals in Porz zu Gast ist. „Das Festival bringt internationalen Glanz nach Porz“, sagt er und lobt die inzwischen freundschaftliche Zusammenarbeit mit der deutsch-polnischen Kulturgesellschaft Polonica. Gerade auch in diesen Zeiten sei es wichtiger denn je, sich zu begegnen. Das Festival sei neben dem Musikalischen auch als Zeichen für Völkerverständigung wichtig, so Motter. Getragen wird das Rock- und Chansonfestival dabei von einer breiten Basis an Unterstützenden: So fördern etwa der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das polnische Generalkonsulat, die Europäische Kommission und auch die Stadt Köln die Veranstaltung. „Wir freuen uns, dass wir auch wieder junge Künstler gefunden haben“, so Zbigniek Kossak von Glowczewski. „Wir wollen auch bei dieser Auswahl ein besonderes Niveau halten. Uns liegt das Fördern junger Künstler sehr am Herzen.“

Karten für beide Abende sind erhältlich: Am Freitag, 24. November, beginnt das Festival mit dem Wettbewerb der jungen Talente und einem Konzert-Auftritt von Renata Przemyk ab 19 Uhr, am folgenden Samstag geht es ab 18 Uhr los. Tickets können unter 0176 795 502 22 oder per E-Mail an info@polonicaev.de bestellt werden. Moderiert werden beide Abende von Lars Göllnitz.

b95145a2e3ffd732889a8749827136d9e6496761
Das Festival ist seit ein paar Jahren zu Gast in Porz-Mitte: 2021 trat unter anderem die Band Band Pectus im Rathaussaal auf. Foto: Göllnitz

NEUSTE ARTIKEL

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner